Anmelden

Registrieren

After creating an account, you'll be able to track your payment status, track the confirmation and you can also rate the tour after you finished the tour.
Benutzername*
Passwort*
Passwort bestätigen*
Vorname*
Nachname*
E-Mail*
Telefon*
Land*
* Creating an account means you're okay with our Terms of Service and Privacy Statement.

Schon Mitglied?

Anmelden

Bali Reisetipps – 5 Orte, die man besuchen muss!

Unser Top 5 Orte, die man bei einer reise nach Bali unbedingt besuchen muss!

Bali zählt zu einem der beliebtesten Reiseziele in Südostasien und das mit Grund! Auch für Backpacker und Abenteuerreisen ist Bali das perfekte Ziel und ein guter Einstieg. Daher zeige ich dir in diesem Artikel unsere Top 5, die man auf der wohl bekanntesten Insel Indonesiens und Umgebung sehen muss!

Platz 5: Kuta & Seminyak

Die Stadt Kuta liegt südlich der Hauptstadt Denpasar und ist damit in unmittelbarer Nähe zum internationalen Flughafen. Es bietet sich also an eine Reise nach Bali in Kuta zu beginnen (und zu beenden). Bekannt ist Kuta vor allem für sein außergewöhnliches Nightlife. Vor Allem Australier und Deutsche feiern hier in den zahlreichen Clubs und Bars. Die Lebenskosten (und vor allem die Preise für Drinks 😉 sind hier sehr gering. Nicht umsonst wird Kuta auch als australischer Ballermann bezeichnet. Den Spaß sollte man sich nicht entgehen lassen!

Kuta Beach
Tipp: Kuta und Seminyak liegen an einem durchgehenden Strand, nur getrennt durch einen etwa halbstündigen Spaziergang!

Doch auf Bali ist natürlich nicht nur Party angesagt… Aufgrund der hohen Wellen und wunderschönen Strände ist Bali ein regelrechtes Paradies für Surfer! Am kilometerlangen Sandstrand von Kuta kann man eigentlich immer ein paar Einheimische beobachten, die es richtig drauf haben. Für wenige Euro kann man sich bei einem der unzähligen Surflehrer am Strand ein Board mieten und sich in die Wellen stürzen. Am Anfang zwar nicht ganz einfach, macht aber trotzdem riesigen Spaß. Für ein paar Euro mehr könnt ihr euch auch von einem der Profis helfen lassen. Dann klappt es garantiert!

Beach-Vibes in Seminyak

Direkt nördlich an Kuta schließt sich die trendige Kleinstadt Seminyak an. Hier geht es zwar etwas ruhiger zu, als in Kuta, im „Old Mans“ lässt sich aber auch eine fantastische Partynacht verbringen.

Es gibt viele Restaurants und Café’s und an den trendigen Bars am Strand könnt ihr einfach mal die Seele baumeln lassen und den Sonnenuntergang bei einem guten Cocktail oder einen frischen Kokosnuss genießen. Wie fast überall auf Bali sind auch hier die Preise unglaublich niedrig, ein seehr gutes Essen im Restaurant bekommt man für 4€ problemlos.

Platz 4: Ubud – Im Herzen Bali’s

Während sich der westliche Einfluss in Kuta & Seminyak bereits deutlich bemerkbar macht, geht es in Ubud noch sehr viel traditioneller zu. Es gibt viele einheimische Märkte, wo du bestimmt ein paar coole Souvenirs findest. Generell geht hier alles sehr viel entspannter und ruhiger zu. Alles hat so einen gewissen Yoga-Feel… Was sicher dazu beiträgt sind die Reisterassen von denen Ubud umgeben ist. Vor allem die berühmten Tegalalang Reisterassen sind einen Besuch wert und liegen nicht weit entfernt von der kleinen Stadt.

Tegelang Reisterassen bei Ubud

Etwas touristisch aber trotzdem sehenswert ist der Monkey Forest. In dem kleinen Wald wimmelt es nur von putzigen Äffchen. Manche von Ihnen sind sogar so zutraulich, dass sie einem auf die Schulter springen. Auf jeden Fall ein tolles Erlebnis!

Platz 3: Gili Inseln

Mit dem Schnellboot etwa 3 Stunden von Bali entfernt liegen die Gili-Inseln. Damit gehören sie eigentlich nicht mehr zu Bali, wir finden aber, dass die drei winzigen Inseln auf jeden Fall einen Besuch wert sind. Die größte der drei Inseln – Gili Trawangan – kann man in weniger als zwei Stunden komplett umwandern. Einziges Verkehrsmittel auf den Gili Inseln sind daher auch keine motorisierten Fahrzeuge sondern nur Fahrräder und Pferdekutschen.

Fast ein Viertel von Gili Air

Bei den traumhaften Inseln liegen außerdem einige der schönsten Tauch- und Schnorchelspots der Welt. Für etwa 10€ kann man eine Schnorcheltour buchen und bekommt seine Maske und einen Guide, mit dem man per Boot den schönsten erschnorchelbaren Riffen einen Besuch abstattet. Mit etwas Glück trifft man dabei auch auf echte Meeresschildkröten. Die leben nämlich auf und um die Gili Inseln.

Wer die wunderschöne Unterwasserwelt wirklich erleben will kann aber auch einen richtigen Tauchgang absolvieren. Wir empfehlen dazu die Tauchschule DiveCentralGili. Die sind sehr professionell und bieten gute Preise an. Wer keinen Tauchschein hat, kann nach der Einweisung im Pool trotzdem einen Schnuppertauchgang bis zu 10m Tiefe erleben. Mit rund 50€ für das Schnupperpaket kann man definitiv nichts falsch machen.

Ein weiteres Hightlight ist Subwing. Noch nie gehört? Wir auch nicht, bevor wir es ausprobiert haben! Man bekommt eine Art Flügel an dem man sich festhält und durchs Wasser gezogen wird. Was von außen ziemlich langsam aussieht ist unter Wasser einfach nur ein riesiger Spaß. Man fliegt förmlich wie ein Delfin durch die Unterwasserwelt der Gili Inseln. Wenn mans drauf hat, kann man sogar coole Tricks versuchen. Am besten einfach das Video anschauen!

Platz 2: Gunung Batur – Sonnenaufgang vom aktiven Vulkan

Eine der beeindruckendsten Erfahrungen auf unserer Bali-Reise war der Sonnenaufgang vom Gunung Batur. Es gibt zahlreiche geführte Touren, mit denen man den Aufstieg auf den aktiven Vulkan durchführen kann. Wir haben umgerechnet etwa 30€ pro Person bezahlt. Man kann die Touren entweder (zu höhren Preisen) vorher im Internet buchen oder einfach vor Ort in eurer Unterkunft nachfragen. In der Regel solltet ihr so problemlos einen Guide finden.

Der atemberaubende Sonnenaufgang vom Gunung Batur mit Blick auf den Gunung Agung

Vor dem Aufstieg gibt es ein kleines Frühstück, um die etwa dreistündige Wanderung mit ausreichend Energie durchzuführen. Man sollte hier nur darauf achten sich warm genug angezogen. Oben angekommen ist es wirklich kalt, während man auf den Sonnenaufgang wartet! Angekommen am Krater des Vulkans gibt es ein im Vulkandampf gekochtes Ei und mehr zum Frühstück. Der anstrengende Aufstieg wird dann aber mit einem fulminanten Sonnenaufgang belohnt. Mit Blick auf den wolkenumhüllten, im Januar 2018 ausgebrochenen Agung, startet ein Schauspiel in unzähligen Farben. Von blau oder lila bis zum gelben Sonnenschein Bali’s ist alles dabei. Definitiv eines unserer Highlights auf Bali und ein absolutes Muss!

Platz 1: Nusa Penida

Das absolute Highlight und (noch) ein echter Geheimtipp ist Nusa Penida. Die Insel liegt etwa eine dreiviertel Stunde mit dem Schnellboot von Bali entfernt und bietet einige der schönsten und atemberaubensten, natürlichen Gebilde. Gigantische Felsformationen ragen aus dem Meer mit kleinen Traumstränden unter 100m hohen Klippen, die noch nie ein Mensch betreten hat. Wer ein echtes Abenteuer sucht, der muss Nusa Penida definitiv einen Besuch abstatten.

Kelingking Beach

Die Insel ist touristisch kaum erschlossen. Dementsprechend leer und idyllisch sind auch die Aussichtspunkte wie Kelingking Beach. Allerdings befindet sich auch Nusa Penida im Umbruch. Im Sommer 2017 sind bereits viele Unterkünfte für Touristen im Bau gewesen. Hier solltet ihr euch also lieber beeilen, bevor es zu spät ist!

Auch zum Tauchen oder schnorcheln ist Nusa Penida ein absolutes Traumziel! Die Unterwasserwelt ist noch relativ unberührt und wunderschön… In der „Manta Bay“ kann man sogar mit den dort lebenden Manta-Rochen schnorcheln. Das war unser persönlicher Höhepunkt unsere Reise nach Bali.

Die Straßen auf Nusa Penida sind sehr schlecht und äußerst bergig. Hier empfiehlt sich also wirklich einen Einheimischen Fahrer zu finden, der einen zu den einzelnen Viewpoints bringt. Weitere Details zu unserem 2 Tages-Trip nach Nusa Penida findest du in diesem Beitrag.

Das waren unsere 5 Lieblingsorte auf Bali. Das war natürlich noch lange nicht alles, was man auf Bali erleben kann. Bald kommen noch weitere Artikel, also komm auf jeden Fall wieder. Falls ihr noch mehr Orte auf und um Bali kennt, die es euch besonders angetan haben, lass einfach einen Kommentar da und teile deine Erlebnisse so mit anderen! Schau dir auch das Video von unserem Kumpel Aser aus Kanada an, den wir auf Bali kennengelernt haben.

Du willst auf Bali Backpacken aber weißt nicht so recht wie oder mit wem? Mit unseren Backpacking Gruppenreisen erlebst du diese wundervolle Insel in 8 oder 13 Tagen in einer großartigen internationalen Gruppe. Du lernst neue Freunde kennen, die genauso ticken wie du und unsere professionellen Guides ermöglichen euch das bestmögliche Backpacking-Erlebnis.

Schau dir jetzt die TripsForLife Backpacking Trips auf Bali an!

Bali XXL – 13 Tage Backpacking Trip

13 Tage | 12 Nächte
Bali, Indonesien
Nur€ 969
Mehr Dazu

Bali – 8 Tage Backpacking Trip

8 Tage | 7 Nächte
Bali, Indonesien
Nur€ 569
Mehr Dazu

Kommentieren